Tiefste heiße Quellen des Ozeans entdeckt

Tiefste heiße Quellen des Ozeans entdeckt
Schlote in fünf Kilometer tiefem karibischem Tiefseegraben speien kupferreiche Flüssigkeit
In der Karibik haben Forscher die weltweit tiefsten bekannten Unterwasser-Geysire entdeckt. Die heißen Quellen liegen knapp 5.000 Meter unter der Wasseroberfläche in einem Tiefseegraben vor den Kaimaninseln. Sie schleudern Fontänen von extrem heißem, kupferreichem Wasser über einen Kilometer hoch ins umgebende Meerwasser. Das sei mehr als vier Mal so hoch wie bei allen bisher bekannten hydrothermalen Quellen. Der Fund dieses weltweit tiefsten Hydrothermal-Systems deute darauf hin, dass solche heißen Quellen in Tiefseegräben und anderen Spreizungszonen der Erdkruste häufiger sein könnten als bisher angenommen, berichten die Forscher im Fachmagazin „Nature Communications“.

Entdeckt wurden die auch als Schwarze Raucher bekannten Quellen im April 2010 während der Expedition eines internationalen Forscherteams in die Karibik. Mit Hilfe eines autonomen Tauchroboters und einer ferngesteuerten Kamera- und Greifplattform erkundeten die Wissenschaftler den Kaimangraben und stießen dabei auf das Beebe Vent Field getaufte Hydrothermal-System. Das von den Schloten ausgestoßene Wasser ist nach Angaben der Forscher mehr als 450 Grad Celsius heiß und müsste daher normalerweise zu Wasserdampf werden. Doch der in der Tiefe des Kaimangrabens herrschende hohe Druck von 500 Bar halte es flüssig. Dieser Druck entspricht in etwa dem 500-Fachen des normalen Luftdrucks….

Quelle und vollständiger Artikel:
http://www.scinexx.de/newsletter-wissen-aktuell-14307-2012-01-11.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s