Row for Silence: "Es wird Zeit"

Februar 1, 2012

Ich habe ein wenig den Faden verloren, weiß nicht mehr so recht, was ich zuletzt im Blog geschrieben habe. Klammere jetzt im Boot, tippe mich auf meiner Tastatur gegen drei oder vielleicht vier Meter hohe Wellen voran, versuche mich trotz des Windesgesäusels zu konzentrieren. Soviel ist wieder passiert inzwischen – ganz bestimmt. Und so oft wollte ich auch darüber blogen – ganz gewiss. Nun ja. Man erwartet vielleicht, dass Menschen auf See, in völliger Einsamkeit, schrecklich kreativ werden, ganze Blogbibeln im Schlaf verfassen. Sofern sie überhaupt schlafen können in ihrer Furcht, nicht doch noch eine Gegebenheit nicht mit den Lesern auf Facebook geteilt zu haben, ETWAS VERGESSEN ZU HABEN.

Dem ist nicht so. Nicht mehr. Der Kopf wird ständig von Silberkugeln durchlöchert, nein, kreativ sein ist anders, nicht blau. Hier passiert etwas anderes mit mir. Also, bevor ich lange herumeiere: Ich verliere den Bezug zur Tastatur, zu einem Publikum, dass ich nicht sehen kann. Ohje … wie kann man nur sowas sagen! Ich möchte euch gern vor mir haben, in eure Augen schauen, euch anschreien mit meinen Gefühlen und euch berauschen mit Bildern und Filmen in Leinwandgröße. Oder besser noch! Würde euch gern ergreifen, euch aus euren Betten herauszerren heute Nacht und in dieses Boot stopfen. Euch alle! Alle fünf Leser dieses Blogs! Naja, vier, einer kann nicht schwimmen weiß ich. Aber dieses Tippen auf einer Tastatur… xyz. Sogar die Regentropfen, die jetzt auf mein Boot herabsegeln, erzählen mehr von dieser Reise als jedwede Kombination von Buchstaben jeweden Alphabetes. Und wenn in Nerudas Büchern der Regen eben in zauberhaften Bindfäden fällt, er würde trotzdem jede Tinte aus dem Papier seiner Seiten waschen, in einer einzigen Nacht.

….

Noch knapp 800 Seemeilen. Ernest Shackleton hat diese Distanz auf einer Arschbacke abgessen, als er von Elephant-Island aufbrach um seine Crew der Endurance Expedition zu retten. Also: Kinderspiel! Bin fast da! Die Schildkrötenkollisionen nehmen wieder zu 🙂

Quelle und vollständiger Blogbeitrag von Janice Jakait: http://www.rowforsilence.com/de/2012/02/es-wird-zeit/

rfs 02feb2012

Screenshot 02. Februar 2012

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s