Die junge Frau und das Meer

Janice Jakaits Blick scannt das Meer ab. Die Haie sind da, sie weiss es. Aber jetzt ist weit und breit keine verdächtige Finne in Sicht, nur Schwärme von Doraden – ein gutes Zeichen. Ein leiser Hauch aus Süd kräuselt das Wasser. Und noch immer steht diese Strömung, treibt sie ab – nach Norden. Falsche Richtung . . . Seit Tagen wartet sie auf ruhiges Wetter, auf die Gelegenheit, von Bord zu gehen, ins Wasser zu steigen und die Muscheln vom Rumpf zu schaben, die ihre Fahrt täglich empfindlicher bremsen.

Dann, plötzlich, ist er da. Sie hat ihn nicht kommen sehen. Ein grosser dunkler Schatten, bald streift er ihr Bein, dann spürt sie an der Wade einen harten Stoss – der Hai! Raus, raus, raus, nichts wie raus hier. Der Fuss verheddert sich in der Schlaufe, doch irgendwie schafft sie es, sich an Bord zu wuchten, ausgepumpt sackt sie auf Deck zusammen, richtet sich auf, und jetzt sieht sie ihn: ein massiver, schwarzer Leib. Er taucht auf, schaut sie an. Und er bläst! Das ist kein Hai. Das ist ein Wal, ein Zwergwal, schätzt sie, gut und gern acht Meter lang. Sie wird später schreiben: «Ich hab ihn mit meiner Schaberei neugierig gemacht, und er hat mich zur Begrüssung aufs Bein geküsst!»

Dann gibts kein Zurück mehr

Schärfer können Kontraste nicht sein: hier das enge Ruderboot, verloren in der Weite des Atlantiks. Die beklemmende Ruhe vor dem Sturm, gefolgt vom tosenden Inferno – und die plötzlich Stille danach. Ebenso extrem: die panische Todesangst, die nahtlos übergeht in euphorische Glücksgefühle. Solche Stimmungen und Gefühle schilderte Janice Jakaits in ihrem Blog, den sie während ihres Rudermarathons über den Atlantik verfasst hatte.

……….

Quelle und vollständiger Artikel:

http://www.tagesanzeiger.ch/leben/gesellschaft/Die-junge-Frau-und-das-Meer/story/15008678

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s