flyeralarm design award: Mach‘ die Welt ein bisschen besser

flyeralarm design award: Mach‘ die Welt ein bisschen besser
Kreative sind aufgerufen, Anzeigen für gemeinnützige Organisationen zu gestalten / DEEPWAVE ist Teilnehmer in der Kategorie Umwelt

/ Insgesamt fünf Kategorien / Den ersten drei Gewinnern winken attraktive
Preisgelder

Würzburg, 02. November 2012. Der flyeralarm design award geht in die vierte Runde. Wie jedes Jahr ruft Europas größte Online-Druckerei alle Kreativen dazu auf, eine Anzeige für gemeinnützige Organisationen zu entwerfen. Bis zum 15. Januar 2013 können Vorschläge unter http://www.flyeralarm-design-award.de eingereicht werden, die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro. Zur Auswahl stehen auch dieses Mal wieder fünf Organisationen aus den Kategorien Menschen, Tiere, Umwelt, Standpunkt und Underdog. Eine Fachjury, bestehend aus Vertretern der Organisationen sowie aus den Bereichen Grafik, Text und Design – unter ihnen auch Armin Reins, bekannter Buchautor und Inhaber der Agentur Reinsclassen – ermittelt in allen fünf Kategorien den jeweils besten Entwurf. Die Kategorien-Sieger werden im Frühjahr 2013 gekürt und erhalten Preisgelder in Höhe von je 2.500 Euro.

„Es ist uns ein Anliegen, dass Kreativität und Ideenreichtum dort wirken, wo sie am meisten gebraucht werden. Das sind unserer Meinung nach Einrichtungen, die helfen, die Welt ein bisschen besser zu machen – das ist auch unser Motto in diesem Jahr. Die Entwürfe sollen berühren, zum Nachdenken anregen oder ein Schmunzeln hervorrufen. Das hat in den vergangenen Jahren zu tollen Ergebnissen geführt und deshalb freuen wir uns schon auf die diesjährigen Entwürfe“, so Tanja Hammerl, Geschäftsführerin bei flyeralarm.

In diesem Jahr können Teilnehmer aus folgenden fünf Organisationen wählen: Schenke eine Ziege e.V. (Kategorie Menschen), Provieh e.V. (Kategorie Tiere), Deepwave e.V. (Kategorie Umwelt), Standpunkt e.V. (Kategorie Standpunkt), Furaha Phönix Kinderhaus e.V. (Kategorie Underdog). Der Underdog wird in diesem Jahr zum zweiten Mal gekürt. Dabei handelt es sich um bislang eher unbekannte Organisationen, die meist nicht im Rampenlicht stehen. In diesem Jahr haben sich knapp fünfzig gemeinnützige Organisationen für den Underdog 2013 beworben. Per Online-Voting haben sich über 2.000 Personen für den Verein Furaha Phönix Kinderhaus e.V. entschieden.

Eine Sonderrolle hat die fünfte Kategorie Standpunkt e.V. Der gemeinnützige Verein der Geschäftsführung und der Mitarbeiter von flyeralarm hilft vor allem Kindern und Familien in Not.

Neben finanzieller Unterstützung wird auf aktive Hilfe und Engagement vor Ort Wert gelegt. Die fünf Kategorien-Sieger erhalten neben der flyeralarm trophy ein Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro. Die Zweit- bzw. Drittplatzierten erhalten noch 1.000 Euro bzw. 500 Euro. Die gemeinnützigen Organisationen können die Gewinneranzeige frei verwenden und freuen sich über eine Spende in Höhe von 2.500 Euro (ausgenommen: Standpunkt e.V.). Die Teilnahmegebühren gehen zu gleichen Teilen an die Einrichtungen (ausgenommen: Standpunkt
e.V.). Die Verleihung des flyeralarm design award findet im Rahmen einer Galaveranstaltung
in Würzburg im Frühjahr 2013 statt.

Der flyeralarm design award 2013 wird unterstützt von Hauptsponsor United Parcel Service
Deutschland Inc. & Co. OHG sowie dem Medienpartner „Fundraiser Magazin“.

Mehr Informationen unter: http://www.flyeralarm-design-award.de

http://www.flyeralarm-design-award.de/mitmachen/briefing/briefing-deepwave

Kontakt für Rückfragen:
flyeralarm GmbH, Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Alfred-Nobel-Straße 18, 97080 Würzburg,
Tel.: 0931 – 46 58 40, E-Mail: presse@flyeralarm.de

Über flyeralarm:
flyeralarm ist Europas größte Online-Druckerei mit Sitz in Würzburg. Die stark expandierende Unternehmensgruppe hat sich auf die Herstellung, Weiterverarbeitung und den Vertrieb von Druckprodukten spezialisiert. Zum Portfolio gehören Drucksachen aller Art – vom Flyer bis zum fest gebundenen Buch. Derzeit hat flyeralarm fünf Produktionsstandorte rund um die Ballungsräume Würzburg und Dresden. Der Druckspezialist bearbeitet täglich durchschnittlich 10.000 Aufträge und erwirtschaftete 2011 einen Umsatz von 230 Millionen Euro. flyeralarm wurde im Jahr 2002 gegründet und hat rund 1.500 Mitarbeiter. International ist das Unternehmen in Großbritannien, Italien, Österreich, Polen, Spanien und den Niederlanden tätig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s