Volles Haus beim Beneath the Wave Festival

Volles Haus beim Beneath the Wave Festival

Das Lichtmss-Kino in Hamburg Altona platze gestern aus allen Nähten als 130 Gäste das erste deutsche „Benath the Waves“- Kurzfilmferstival besuchten. Die Gäste sahen dabei fantastische Unterwasseraufnahmen und erstklassige Kurzfilme aus dem Bereich Meeresschutz.
Ausgewählt wurden die internatiolen Kurzfilme von einer Gruppe engagierter Hamburger Biologiestudenten, die auch den ganzen Abend perfekt organisert hatten. Während der Veranstaltung gab es spannende Diskussionen zum Meeresschutz und der EU-Fischereipolitik mit der Europaabgeordneten Ulrike Rodust, Lars Gutow vom Alfred Wegener Institut und Onno Groß vom Verein DEEPWAVE.
Die Friedrich Ebert Stiftung und Ocean2012/DEEPWAVE waren die Sponsoren der Veranstaltung.

Ein Dank an alle aktiv Beteiligten!

Eine Fotoauswahl findet sich hier:

beneath_deepwave9

beneath_deepwave5beneath_deepwave3beneath_deepwave1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s