Weltpinguintag – Testen Sie Ihr Wissen und gewinnen Sie eine DEEPWAVE Fototasse

uni-kiel-nzvp001x
Kaiserpinguin, Foto: W. Hagen, Copyright: Uni Kiel

Weltpinguintag – Testen Sie Ihr Wissen und gewinnen Sie eine DEEPWAVE-Tasse!

Der 25. April ist der Weltpinguintag.

Was der Eisbär für den Nordpol ist, ist der Pinguin für den Südpol. Alle 18 existierenden Pinguinarten sind fast nur auf der Südhalbkugel zu finden – sieben Arten leben in der Antarktis und auf subantarktischen Inseln. Eisbären und Pinguine haben – abgesehen von ihrem kalten Lebensraum – eine weitere Gemeinsamkeit: Sie sind durch den Klimawandel bedroht.

So beschreibt das Umweltbundesamt den Zustand der Tiere in der Antarktis.
https://www.umweltbundesamt.de/themen/nachhaltigkeit-strategien-internationales/antarktis

Aber es geht um mehr als nur diese watschelnden Vögel. Es geht um den Schutz des Lebensraum!

Testen Sie hier Ihr Wissen um diese Tiere. Aus den Gewinner verlosen wir eine DEEPWAVE-Tasse!

Quiz: Teste dein Pinguinwissen!

Es gibt 18 Pinguinarten, die man alle an ihren schwarzen und weißen Federn erkennen kann. Es gibt aber auch viele Charakteristika die jede Art einzigartig machen.
Erfahre wie viel du über Pinguine weist und nimm an unserem Quiz zu Ehren des Welt-Pinguin-Tags am 25. April teil!

1. In welcher Region leben Pinguine?
A: Auf der Nordhalbkugel von der Arktis bis zum Äquator
B: Auf der Südhalbkugel, von der Antarktis bis zum Äquator
C: Nur in der Arktis
D: Nur in der Antarktis
E: Nur am Äquator
F. Überall

2. Welche Pinguin Art lebt in den nördlichsten Regionen?
A: Zügelpinguin
B: Snares- Dickschnabelpinguin
C: Brillenpinguin
D: Galápagos-Pinguin
E: Keiner von den oben genannten

3. Welche Pinguinart brütet auf dem Eis?
A: Kaiserpinguin
B. Zügelpinguin
C. Eselspinguin
D: Königspinguin
E: Alle der Oben genannten

4. Welche dieser Pinguinarten gilt laut Weltnaturschutzunion (IUCN) als gefährdet?
A. Galapágos-Pinguin
B. Gelbaugenpinguin
C. Felsenpinguin
D. Alle der oben genannten Arten

5. Was gefährdet die Pinguine der Welt?
A. Nahrungsmangel
B. Klimawandel
C. In ihren Lebensraum eingeführte Feinde und Krankheiten
D. Verlust ihres Lebensraums
E. Alle oben genannten Faktoren

7. Welche Pinguinart ist hier abgebildet?

brille
A. Galapagospinguin
B. Gelbaugenpinguin
C. Humboltpinguin
D. Zügelpinguin

7. Wie tief kann ein Pinguin tauchen?
A. 20 Meter
B. 50 Meter
C. 100 Meter
D. 300 Meter
E. 500 Meter

8. Warum ist das Gefieder der Pinguine schwarz und weiß?

A. Die Färbung hilft ihnen, ihre Temperatur zu regulieren.
B. Küken finden so die Erwachsenen leichter wieder
C. Die Färbung ist eine wirksame Form der Tarnung
D. Alle der oben genannten Gründe
E. Keiner der oben genannten Gründe

9. Welche Pinguinarten trinken Salzwasser?

A. Kaiserpinguine
B. Haubenpinguine
C. Brillenpinguin
D. Humboltpinguin
E. Alle der oben genannten

10. Wie lange hält eine Beziehung zwischen Brillenpinguinen?
A. Ein Jahr bzw. eine Brutsaison
B. 3 bis 5 Jahre bzw. Brutsaisons
C. Ein Leben lang
D. Brillenpinguine haben keine partnerschaftlichen Bindungen
E. So lange bis ein besserer Partner kommt oder der Partner stirbt

Hintergund
Pinguine_FINAL

Senden Sie bitte Ihre Antworten an
info@deepwave.org

Um Bewusstwerdung und Lösungen voranzutreiben, gründete 2003 der Meeresbiologe Dr. Onno Groß mit Naturschützern den Verein DEEPWAVE, der sich auf internationaler Ebene einsetzt: u.a. als Mitglied der Tiefseeschutz-Koalition und Antarktis-Alliance für die Einrichtung von Meeresschutzgebieten, für eine radikale Reform der europäischen Fischereipolitik und gemeinsam mit der Shark Alliance für den Haischutz und ein Verbot des Finnings. DEEPWAVE will unser heutiges Wissen nutzen, um den Meeren und unserem blauen Planeten noch eine Chance zu geben.

DEEPWAVE e.V. ist gemäß Freistellungsbescheid vom 20.04.2012 des Finanzamts Hamburg für Körperschaften wegen Förderung des Umweltschutzes als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt. Vereinsregister 17656, Amtsgericht Hamburg.

DEEPWAVE e.V.
Konto Hamburger Sparkasse
BLZ 200 505 50
Kto.-Nr. 12 08 11 67 13

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Onno Groß
1. Vorsitzender DEEPWAVE. e.V.
Die Meeresschutzorganisation
Email: info@deepwave.org
Web: http//:www.deepwave-blog.de
https://www.facebook.com/deepwave.org

2 Gedanken zu „Weltpinguintag – Testen Sie Ihr Wissen und gewinnen Sie eine DEEPWAVE Fototasse

  1. Und wir sind behilfriech!

    Lösungen Pinguin-Quiz

    1. In welcher Region leben Pinguine?

    B: Auf der Südhalbkugel, von der Antarktis bis zum Äquator
    Obwohl es in der Werbung oft anders dargestellt wird: Pinguine leben nur auf der Südhalbkugel und kommen nicht in der Arktis vor. Eisbären und Pinguine sieht man nur in Karikaturen oder in Zoos zusammen, jedoch nie in freier Natur

    2. Welche Pinguin Art lebt in den nördlichsten Regionen?
    D: Galapagos Pinguin
    Der Galapagos Pinguin lebt auf den Galapagos Inseln die zu Ecuador gehören und sehr nahe am Äquator liegen. Nur die Art der Galapagos Pinguine kommt so weit im Norden vor.
    Die Galapagos Pinguine sind außerdem die am meisten gefährdete Pinguinart: Es gibt nur noch 1500 brütende Paare in freier Wildbahn. Diese Vögel nisten in Spalten und Höhlen aus Lava, die bei früheren Vulkanausbrüchen entstanden. Dort bleibt es auch bei heißen Außentemperaturen angenehm kühl.

    3. Welche Pinguinart brütet auf dem Eis?
    A. Der Kaiserpinguin
    Kaiserpinguine pflanzen sich auf dem Meereis fort und das Weibchen legt ein einziges Ei, welches sie an das Männchen übergibt. Da Kaiserpinguine keine Nester haben, wärmt und beschützt das Männchen das Ei den ganzen dunklen antarktischen Winter lang. Es wird auf den Füßen der Männchen balanciert und von einer dicken Speckfalte vor der eisigen Kälte geschützt.

    4. Welche dieser Pinguinarten gilt laut Weltnaturschutzunion (IUCN) als gefährdet?
    D: Alle der oben genannten Arten sind gefährdet
    Nach Angaben der Weltnaturschutzunion (IUCN) sind die Populationen der meisten Pinguinarten rückläufig. Pinguine sind Wachposten für die Gesundheit des gesamten Meeres. Der Rückgang der Bestände ist ein Indikator für die Überfischung der Meere oder für die Folgen des Klimawandels.

    5. Was gefährdet die Pinguine der Welt?
    E: Alle oben genannten Faktoren gefährden Pinguine
    Pinguine haben sich innerhalb von Millionen von Jahren an schwierige Bedingungen und verschiedenste Ökosysteme angepasst. Heute allerdings bekommen alle Pinguinarten die Auswirkungen der menschlichen Aktivitäten zu spüren. Die Verschmutzung ihres Lebensraums, die Folgen der Massenfischerei und der Klimawandel bedrohen die Pinguine.

    6. Welche Pinguinart ist hier abgebildet?

    B. Der Gelbaugenpinguin
    Der Gelbaugenpinguin ist eine seltene Pinguinart, die in Neuseeland beheimatet ist. Es wird behauptet, diese Pinginart sei die unsozialste unter den Pinguinen. Sie nisten im Wald und kommen nur zum Fischen ans Meer. Gelbaugenpinguine haben einen Streifen aus gelben Federn der an der Seite eines jeden Auges beginnt und sich hinter dem Kopf verbindet.

    7. Wie tief kann ein Pinguin tauchen?

    E: Ein Pinguin kann 500 Meter tief tauchen
    Der Kaiserpinguin gilt als der beste Taucher unter den Vögeln. Er kann auch im eisigen Wasser der Antarktis ca. 500 Meter tief tauchen und bis zu 20 Minuten lang die Luft anhalten.

    8. Warum ist das Gefieder der Pinguine schwarz und weiß?
    C: Die Färbung ist eine wirksame Form der Tarnung
    Pinguine sind perfekt an ihr Leben an Land und im Wasser angepasst. Ihre markant schwarz-weiße Färbung ist eine Tarnungsart die sich Gegenschattierung nennt. Die Tarnung schützt sie vor Raubtieren indem sie mit ihrer Umgebung verschmelzen und von oben (schwarzer Rücken) und von unten (weißer Bauch) nur schwer im Wasser zu erkennen sind.

    9. Welche Pinguinarten trinken Salzwasser?
    E: Alle der oben genannten Pinguinarten trinken Salzwasser
    Alle Pinguinarten trinken Salzwasser, sie decken ihren Wasserhaushalt so aus dem Meer oder beziehen Wasser aus ihrer Nahrung und benötigen kein Frischwasser. Das überschüssige Salz wird anschließend über spezielle, über den Augen gelegenen, Salzdrüsen wieder ausgeschieden.

    10. Wie lange hält eine Beziehung zwischen Brillenpinguinen?
    C. Ein Leben lang
    Brillenpinguine leben streng monogam, sie behalten den gleichen Partner ein Leben lang und zeugen jedes Jahr wieder Jungen mit ihm. „Seitensprünge“ kommen nur vor, wenn das Nest noch nicht gemütlich genug ist: Die Tiere suchen sich einen „One-Night-Stand“ mit großem Nest und stehlen nach dem Liebesspiel Teile davon um ihr eigenes aufzubessern.

    Punktestand, welcher Pinguin bist du?

    Kaiserpinguin Goldschopfpinguin Zwergpinguin

    10-7 richtige Antworten: Du bist der Kaiserpinguin, dein Wissen ist auf höchstem Stand!

    Kaiserpinguine sind die größten unter den Pinguinen. Diese Art wird bis zu 1,20 Meter groß und kann bis zu 38 kg schwer werden – und damit mehr als doppelt so groß und schwer wie die nächst größere Pinguinart, die Königspinguine. Kaiserpinguine leben in über 30 Kolonien in der Antarktis und haben keine festen Nester. Um Nahrung zu finden, entfernen sie sich über 120 Km von ihrer Kolonie. Kaiserpinguine verlassen sich ausschließlich auf ihre unterschiedlichen Stimmen um Partner und Küken unter tausenden Vögeln wieder zu finden.

    6-3 richtige Antworten: Steck dir eine Feder an den Hut und nenn dich Goldschopfpinguin!

    Goldschopfpinguine sind mit einer geschätzten Anzahl von über 6 Millionen Brutpaaren, die in freier Wildbahn am häufigsten vorkommende Pinguinart. Trotzdem ist diese Art von der Weltnaturschutzorganisation (IUCN) als gefährdet eingestuft, da die Population in den letzten 30 Jahren um ca. 30% schrumpfte. Neue Fressfeinde, die Zerstörung ihres Lebensraums und die kommerzielle Massenfischerei trugen zu dieser Abnahme bei.

    3-0 richtige Antworten: Dein Wissen kann noch wachsen, genau wie der Zwergpinguin

    Der Zwergpinguin wird häufig auch Blaupinguin genannt und ist der kleinste der 18 Pinguinarten. Er wird höchstens 30 cm groß und wiegt nur knapp ein Kilo. Zwergpinguine kommen in wärmeren Gewässern vor Australien und Neuseeland vor und leben auf Felsinseln und Sanddünen in Kolonien.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s